Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: [Hamburg] Demo gegen den Transport von „Versuchstieren“ durch Air France-KLM am 28.04.2013

  1. #1
    Benutzer
    vegan
    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    30
    Danke & Gefällt mir

    [Hamburg] Demo gegen den Transport von „Versuchstieren“ durch Air France-KLM am 28.04.2013

    Die Kundgebung findet am 28.04.2013 von 15 bis 18 Uhr im Hamburger Flughafen, Terminal 1, Ebene 1 (neben den Rolltreppen zur Gastroebene) statt. Die Veranstaltung bei Facebook.

    Wir schließen uns mit dieser Demonstration gegen die Transporte von Tieren für Versuchslabore durch Air France-KLM der ‚Weltweiten Aktionswoche für „Versuchs“tiere‘ an, und freuen uns, wenn ihr zahlreich dabei seid!

    Der ‚Welttag für Tiere in Versuchslaboren‘ („World Day For Animals in Laboratories“) wurde 1979 von der Britischen Organisation ‚National Anti-Vivisection Society‘ eingeführt und auf den 24. April festgelegt. Die Woche um den 24. April ist in den vergangenen Jahren als die ‚Weltweite Aktionswoche für „Versuchs“tiere‘ („World Week For Animals in Laboratories“) bekannt geworden und sie findet in diesem Jahr vom 20. bis 28. April statt. In Deutschland wird durch verschiedene Organisationen zur bundesweiten Aktionswoche vom 20. bis 27. April aufgerufen.

    Zum Auftakt fand am 20. April eine vom ‚Bündnis Tierschutzpolitik Berlin‘ organisierte
    Großdemonstration statt. Die ‚Tierbefreiungsaktion Berlin‘ (BerTA) rief für diese Demonstration zu einem Tierbefreiungsblock auf, um sowohl Tierbefreiungspositionen in die eher tierschützerisch geprägte Veranstaltung zu tragen und um die Kampagne gegen Air France-KLM bekannter zu machen. Im Rahmen der Aktionswoche finden in vielen weiteren Städten unterschiedliche Aktionen, wie z. B. Informationsstände, Ausstellungen und Vorträge aber auch Kundgebungen, statt.

    Air France-KLM ist das global größte Transportunternehmen für „Versuchs“tiere. Sie transportieren zehntausende Primaten jährlich von Ostasien und Afrika in europäische und amerikanische Labore. Zu den Versuchstieren zählen des weiteren Hunde, Katzen und Kleintiere wie Mäuse und Frösche. Solche Unternehmen nehmen somit willentlich den massenhaften Tod dieser Tiere in Kauf, um ihre Profite zu steigern.

    Fluggesellschaften sind die entscheidende Verbindung zwischen den Züchter*innen und den Tierversuche durchführenden Ärzt*innen und Labormitarbeiter*innen. Diese Unternehmen sind damit direkt in die Tierversuchsindustrie involviert.

    Weitere Aktionen:
    26.04. – 03.05., Dresden, Ausstellung zu Tierversuchen, Tierrechtsgruppe Dresden
    27.04., Darmstadt, Informationsstand zu Tierversuchen, Voice of Liberation
    04.05., Tübingen, Demonstration gegen Primatenversuche, Tübingen für Tiere e.V.

    Gateway To Hell:
    Website und Facebook
    Stop Vivisection:
    Website und Facebook

    Initiiert von
    Animal Liberation Network
    Geändert von animal liberation (21.04.2013 um 17:30 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •