RSS-Feed anzeigen

Itchy

Mein Weg in die Fleischfreie Zone

Bewerten
von am 17.01.2014 um 10:16 (1174 Hits)
Soooo lange bin ich noch nicht dabei wie so manch anderer hier aber ich denke das ich auf einen guten weg bin und das wollte ich hier niederschreiben. In meinen Blog.

Ich bin jetzt circa. 3-4 Monate der Vegetarischen Lebensweise treu und habe sogar den Eiern schon den Rücken gekehrt (das allerdings erst seit kurzem).
Meine ersten fehler habe ich auch durch Unwissenheit gemacht aber sie sind begangen und schleichen sich nicht nochmal ein, ich sammel viele Information und versuche mich immer bestens zu informieren was mir bis jetzt "Teuteuteu" auch immer gelang. Ich habe mich für den Vegetarischen Weg vorerst entschieden um mich langsam aber stettig an das Vegane leben heranzuschleichen um es dann zu erschecken (hört böser an als es ist ).

Ich weiß noch garnicht in wie fern ich diesen Blog nutzen kann ich habe nämlich noch nie einen geschrieben. Kann ich hier jede Story die mir durch den kopf fährt ( natürlich wenn dann im elektro Auto:becky:) hier Posten? In der Ich form schreiben ect. diese Fragen gilt es noch zu beantworten. Aber auch das werd ich wohl schaffen. Ich fang mal einfach an mit irgendeiner Story halt was mir so Passiert während meines neuen Lebens.



Neulich bin ich über eine Fitnesskette gestolpert die sich "Vital Lounge" nennt und ein gutes Ernährungsprogramm erleutert in der Beratungen sagen sie einen alles über Ernährung und sie scheinen sich nur rein Pflanzlich zu ernähren wie sie es im Beratungsgespräch erleutern und diese Ernährungsumstellung wird hinzu noch mit Sport unterstützt also Gesund und Fit. Zum anfang hatte ich das Gefühl ich bin hier im Hauptquatier einer neuen Sekte gelandet, weil sie mit solchen engament und überzeugung davon sprach wie ich es selten erlebt habe. Dieser Gedanke verschwand aber relativ schnell. Nach der Beratung wurde ich gleich eingeladen zum "Probesport" an dem ich zwar teilgenommen hab aber das wohl nochmal üben muss ^^ alleine die Aufwärmübungen haben mich schon überfordert, sodass ich schnell begriff ich sollte mal lieber doch mehr Sport machen. Die netten Leutchen haben mir dann auch noch was von Herbal Life erzählt ect. aber da ich total ausgelaugt war habe ich da nicht mehr so zugehört... naja das ende dieser Geschichte ist das ich mich jetzt da angemeldet habe und meinen Weg zum Vollzeitveganer somit einen schritt näher gekommen bin.

"Mein Weg in die Fleischfreie Zone" bei Twitter speichern "Mein Weg in die Fleischfreie Zone" bei Facebook speichern "Mein Weg in die Fleischfreie Zone" bei Mister Wong speichern "Mein Weg in die Fleischfreie Zone" bei YiGG.de speichern

Stichworte: blog; itchy Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Liebelein
    Hört sich erst mal gut an mit dieser "Vital Lounge". Hab es zur Sicherheit mal gegoogelt und keine Hinweise auf Verbindungen mit Sekten (wie z.B. Universelles Leben, die in vielen veganen Einrichtungen ihre Finger drin haben) gefunden. Schreib mal, wie es sich da so entwickelt.

    Wenn Du ernsthaft mit dem Sport anfangen möchtest, empfehle ich Dir unbedingt, Körpergewichtsübungen zu machen. An den Maschinen in Fitnessstudios werden nur die großen Muskeln trainiert. Bei Körpergewichtsübungen werden auch die kleinen, stabilisierenden Muskeln mittrainiert, das bringt Kraft und Stabilität. Eine große Auswahl an solchen Übungen findest Du im Buch "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren. Du kannst auch einfach diverse Übungen mit dem Gymnastikball machen, die findest Du gratis im Internet. Auch diese Übungen trainieren viele Muskeln gleichzeitig.

    Wenn Du Ideen für vegane Rezepte brauchst, empfehle ich zunächst die ersten beiden Kochbücher von Attila Hildman. Das sind ganz dünne Heftchen, entsprechend auch nicht so teuer. Da gibt es einfache, leckere Rezepte und Du lernst einige elementare Tricks, wie Du tierliche Zutaten ganz leicht durch pflanzliche ersetzen kannst. Attilas neuere Bücher ("Vegan for fun/fit/youth") sind m.E. pure Geldmacherei.
    Ansonsten kannst Du natürlich auch hier im Forum nachfragen...

    Ich wünsche Dir alles Gute auf dem Weg in die vegane Welt!!!
  2. Avatar von Itchy
    Hallöchen :)
    Danke für das Recherchieren und die guten Tipps :)
    Ja ich bin jetzt dabei und die Geräte nutzen wir garnicht so, Der Trainer macht mit uns Übungen auf Jogamatten zum Aufwärmen wird leicht Gejoggt zum Fitnesssutdio und die Übungen wechseln alle 3-5 minuten dann sitzt eine Gruppe auch dem rad und muss "durchpowern" eine andere auf dem Stepper und die letzte gruppe auf den Joga matten nach dem Training wird gemeinsam Gekoch und die zeigen uns viele leckere Rezepte und es wirkt sehr Gemeinschaftlich also bis jetzt bin ich sehr begeistert es macht Spass und ich komm nir auch schon Leichter vor :D